Ihr Warenkorb
keine Produkte
[<zurück] [weiter>] [Letzter>>] 7 Artikel in dieser Kategorie

Mobile Sauna MB - 12

Art.Nr.:
2
Lieferzeit:
ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
10 Set
Farbe:
Klappbank KB:
Tasche:
Warmwasserbehälter :
818,00 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

In den Warenkorb
Versandgewicht je Stück: 25 kg

 Mobile Sauna MB - 12 (Zelt MB - 12 + Ofen "Optima")

Die raumsparende bewegliche Sauna MB-12 unterscheidet sich vom Modell MB-5 durch das Vorhandensein eines Vorraumes und durch seine besondere aerodynamische Form, dank welcher das Zelt auch bei starkem Wind stabil bleibt (der „Lastwagentyp“). Der Vorraum bietet Platz für Gepäck und weitere Ausrüstung oder kann als Umkleide für die Sauna genutzt werden. Außerdem dient der Vorraum als Zusatzschutz gegen die kalte Luft von außen. Vom Gewicht her ist das Modell MB-12 etwas schwerer als das Modell MB-5. Dafür aber bekommen Sie einen Zusatzraum und extra Bequemlichkeit. Die Anlage kann im Zeitraum Frühling-Sommer-Herbst sowohl in der Natur für die Sauna-Erholung einer ca. 4-köpfigen Familie, als auch für die Privat-Sauna-Partys neben dem Schwimmbad aufgestellt werden. Es ist mit dem Ofen „Optima“ ausgerüstet und kann somit als Heizkörper sowohl für Sauna als auch zur Zeltbeheizung in der kalten Zeit genutzt werden. Optional kann man weiteres Zubehör erwerben: z. B. einen Heißwasseranbautank WB-9 und einen zusätzlichen Teil des Rauchzuges für die Schuberhöhung. Es ist auch möglich, im Zelt die Klappbank KB-700 einzubauen.

2 Jahre Garantie.

 

Parameter:

Model

MB-12

Gesamtgewicht Kg.

25

 Montagezeit Min.

15

 Kapazität

Bis zu 3 Personen gleichzeitig

 Max t zu

Bis +120°C

 Größe, m H/B/T

1,9x1,99x2,55

 Ofen in der Tasche, cm H/B/T

58x25x45

 Gewicht des Ofens, Kg

14

 Zelt in der Tasche, cm H/B/T

30x30x58

 Gewicht des Zeltes, Kg

11

  

МОBILE SAUNA

МОBIBА МB-12

 

Mobiba MB-12

 

 

 

AUFBAU- UND VERWENDUNGSANLEITUNG

 

WARNUNG! Vor der Installation und dem Betrieb des Erzeugnisses erfordert der Produkthersteller jeden Absatz des Handbuches sorgfältig zu lesen.

 

Stadt Nowosibirsk

Der Nachdruck des Originaltextes der vorliegenden Anleitung und beliebigen grafischen in sie beinhaltenden Darstellungen wird nur durch schriftliche Zusage des Autors und des Besitzers des Warenzeichens MOBIBA zugelassen.

 

Allgemeine Beschreibung

Die mobile Sauna (abgekürzt MB) der Modifikation МB-12 ist für die kollektive Erholung und Organisation der Badeprozeduren im Freien an einer beliebigen Stelle und ganzjährlich vorbestimmt. Im Index МB-12 bedeutet die Zahl “1” - dass die Plane einschichtig ist. Die Zahl “2” bedeutet, dass das Zelt durch die innere Scheidewand auf 2 Räume geteilt ist.

Das Erzeugnis besteht aus einem Zelt aus Polyester, mit dem Gerüst aus Aluröhren, ausgestattet mit einem Holzofen.

 

 

 

Model МB -12

Gesamtgewicht 23 kg.

Aufbauzeit ca.  15 min.

Kapazität  2-3 Menschen.

Max Temp. + 100 °C

(*Die Komplettierung mit dem Ofen "Mediana")

 

Die Plane des Zeltes ist in Form von einer Kuppel hergestellt, die kein Boden hat. Solche konstruktive Lösung ermöglicht die Entfernung des überschüssigen Wassers aus den Räumen während den Badeprozeduren. Somit wird die trockene Atmosphäre des Schwitzbades unterstützt. Das Design des Gerüstes und der Plane ist nach dem Typ "Wagen" geschaffen. Das sorgt für die Verbesserung der inneren Ergonomie des Raumes.

Der untere Teil der Plane ist mit der Schürze ausgestattet. Durch Bestreuen der Schürze mit Sand und/oder Kies wird die Dichte des Raumes und zusätzlicher Schutz vor dem Umkippen durch Windstöße geschafft. Für diesen Zweck sind auch die Schleifen vorbestimmt, bei deren Hilfe man mittels der Schnüre das Zelt an den umgebenden Steinen, Balken oder den in den Boden eingeschlagenen Pfählen befestigen/verankern kann. Die Ecken der Schürze sind aus festem Material hergestellt, so dass man auf sie als Ballast große Steinbrocken legen konnte.

 

Liefersatz

Bezeichnung

Menge/Einheit

 

Sonstiges

 

1

Zeltplane mit der Öffnung für Schornstein

1 St

Polyamid, Edelstahl

2

Rohrbündel des Skeletts

 

3 Rohrbündel der Spante (24 Röhre)

3 Rohrbündel der Stringer (9 Röhre)

1 Set

Durchmesser 10 mm

3

Rohrbündel der Tür

2 Sets

Durchmesser 10 mm

4

Ofen mit Schornstein bestehend aus 6 Module

1 St.

Edelstahl

5

Schnürsets

6 St

Polyamid

6

Transporttasche für das Zelt

1 St.

Polyamid, sonst. Stoff

7

Kappe für den Ofen

1 St.

 

8

Gebrauchsanleitung

1 St.

Bitte sorgfältig lesen

*Anmerkung: Der Hersteller trägt ständig technische Verbesserungen in der Konstruktion seiner Ware, um seine Konsumeigenschaften und die fertigungsgerechte Produktion zu erhöhen. Diese können nicht immer aktuell in der o.g. Tabelle erwähnt sein.

Der universelle Ofen "Mediana".

Der Ofen "Mediana" - ist vollständig aus dem rostfreien Stahl der Marke AISI 409 hergestellt und mit einem eingebauten Feuerfunkenfänger ausgestattet, der die spezielle Abteilung hinten darstellt. Die Teilchen des Brennstoffes, die nicht vollständig verbrannt, sind werden hier verhindert in den Schornstein zu gelangen  und damit nach draußen zu geraten.

In einem gewöhnlichen Ofen, wo solche Einrichtung nicht vorgesehen ist, können die nicht niederbrennenden Funken nach draußen durch den Schornstein hinausgeworfen werden. Der Teil von ihnen kann auf das Dach des Zeltes fallen und sie durchbrennen. Solche Funken stellen eine erhöhte Brandgefahr nicht nur für die mobile Sauna selbst dar, sondern auch für die benachbarten Zelte, dem Transport, dem trockenen Holz u.a. Gegenstände, die sich in der Nähe befinden. Deshalb werden in den mobilen Saunas Mobiba nur die Öfen mit Feuerfunkelfänger verwendet.

In dem Ofen darf nur der Brennstoff der Holzherkunft oder die Holzkohle verbrannt werden. Es darf nicht mit der Steinkohle beheizt werden, da es sonst zur Beschädigung des Rostes und der Wände des Ofens führen kann.

Ofen "Mediana" kann auch für die Zubereitung von Mahlzeiten verwendet werden.  Auf ihrer Oberfläche ist genug Platz für einen kleinen Topf, in dem man etwas aufwärmen oder kochen kann. Ebenso kann man sie für die Beheizung der Wohnzelte oder der kleinen stationären Räume verwenden. Jedoch ist ihre Hauptbestimmung - der Badeofen für die mobilen Saunas Mobiba.

Als Quelle des Dampfes dienen Steine. Die Steine kommen dicht zu einander auf ihrer oberen Platte zurecht. Erwärmt sind sie fähig, das Wasser zu verdampfen, und damit eine Atmosphäre der gegenwärtigen russischen Sauna innerhalb der Plane des Zeltes zu schaffen.

!!! "Die Mediana" darf nur mit Brennholz oder der Holzkohle beheizt werden!!!

Für die richtige Arbeit des Ofens und des intensiven Brennens ist es nötig, den trockenen Brennstoff zu verwenden und für die ständige Luftzufuhr zu sorgen.

Dazu ist es empfehlenswert, das Fenster der Drucklüftung im unteren Teil der Wand der Plane geöffnet zu halten.

 

Installation der MB-12

1. Bitte nehmen Sie aus der Transporttasche die Röhre des Gerüstes, die Plane des Zeltes und die Windverschleppungen, laut "dem Liefersatz" heraus.

Die Sätze der Spante haben die Röhre mit der Biegung 140 Grad. Das bitte extra legen, denn mit ihnen wird die Montage des Zelts anfangen.

Drei Rohrbündel mit den geraden Röhren sind längsläufige Kraftelemente die Stringer. Sie werden an die zweite Stelle montiert. Dabei muss man beachten, dass auf den abgesonderten Komplettierungen der obere Stringer etwas länger ist, als die zwei Unteren.

2. Die Plane auf der Erde auslegen, die Montage der Spante konsequent immer der Reihe nach zu beginnen. Auf dieser Etappe soll man nicht versuchen das Zelt aufzuheben oder aufzustellen. Die Spitze des Rohrsatzes in eine Tasche des Reißverschlusses bis zum Anschlag stecken, danach die zweite Spitze in die entgegengesetzte Reißverschlusstasche stecken. Den Reißverschluss schließen (siehe Abb.).

3. nun werden die zwei unteren und ein oberen Stringer montiert. Die Spitze des Rohrsatzes in eine Tasche am unteren Ende der Plane stecken, dann die zweite Spitze des Rohrsatzes in die Tasche an anderem Ende der Plane stecken. Nun das Rohr heranziehen und mit Hilfe von Schleifen befestigen. Er wird aufgerichtet und gibt der Plane die notwendige längsläufige Härte.

Es ist leichter, den oberen Stringer in letzter Reihe nach zwei unteren festzumachen. Dabei ist es nicht nötig sich mit den Händen nach oben zu strecken. Es ist empfehlenswert, die ganze Plane zur Seite zu kippen und somit den leichten Zugang zu den Bändern auf dem Dach der Plane zu schaffen (siehe Abb.)

 

 

4. Den elastischen Alustab zusammenstecken und in den Bogen in das Gewebe der Türen legen.

4.1 Den Reißverschluss über dem Stab schließen. Das Ende des Gummigeflechtes mit dem metallischen Haken wird waagerecht zu der Stelle wo das Geflecht an die Tür angenäht ist, auf das Rohr des Gerüstes der Plane zugeknöpft.

5. Den Ofen aus der Transorttasche entfernen und zusammenbauen. Den Ofen stabil in dem Zelt installieren. Das zusammengebaute Schornsteinrohr durch die Öffnung in das Zelt schieben und mit dem Ofen verbinden.

6. Achten Sie darauf, dass Ihre Sauna sehr gut am Boden verankert wird. Bitte nutzen Sie die dafür vorgesehenen Schlaufen. Da unsere Zelte über 190 cm hoch sind werden Sie bei einem starken Wind wie ein „Segel“, sodass der Befestigung der Sauna eine besondere Aufmerksamkeit zu schenken ist. Man darf nicht vergessen, dass in der Sauna ein heißer Ofen steht!!!

Vergessen Sie nicht, dass nur Sie die Bodeneigenschaften und die konkrete Situation einschätzen und für eine adäquate Fixierung sorgen können!

Die Schnüre in der Mitte jeder Wand sind gegen die Vorwölbung der Wand bei einem starken Wind vorgesehen. Diese Schnüre sind an z.B. schwere Steine, massive Gegenstände oder daneben stehende Bäume zu fixieren. Man kann alternativ zuvor selbst kräftige Pfähle/Zeltheringe anfertigen/anschaffen und in den Boden einschlagen. Die Pfähle müssen mindestens 40 cm lang sein. Auf dem Sand und bei starkem Wind müssen die Pfähle/Zeltheringe ggf. noch länger und dicker sein als in der festen Erde und bei stillem Wetter.

Der Hersteller liefert absichtlich keine Zeltheringe, da die Länge und die Größe deren davon abhängen, wo man die Sauna aufbaut und bei welchen Wetterbedingungen und, besonders wichtig, bei welcher Windstärke das erfolgt.

7. Luftzufuhr in dem Zelt wird durch Ventile im oberen Spitzen des Zeltes eingestellt. Luftzufuhr zu dem Ofen wird mit dem Ventil an der Unterseite des Zelts eingestellt.

8. Die Flächen des Zeltes, die mit dem Boden in Kontakt sind, rund um mit dem Sand, Schnee oder Steinen, abhängig von der Jahreszeit und den Bedingungen der Umgebung, befestigen. Auf verstärkte Ecken der Schürze wird empfohlen, als Ballast große Steinbrocken zu legen.

Bei der Anspannung der Befestigungsseile des Zeltes empfehlen wir mit der Windseite des Zeltes anzufangen.

 

Vorsichtsmaßnahmen der Betriebsanleitung streng beachten!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GARANTIE

Sorgfältig aufbewahren!

Der Hersteller garantiert einen störungsfreien Betrieb des Produktes innerhalb von 12 Monaten ab dem Zeitpunkt der Aufnahme der Tätigkeit, sofern die Anforderungen der Betriebsanleitung vom Verbraucher eingehalten werden, aber nicht mehr als 18 Monate ab dem Datum der Herstellung. Während der Garantiezeit können alle vom Verbraucher erkannten Probleme kostenlos beseitigt werden. Bei der Nichteinhaltung der Betriebsanleitung und Nutzungsbedienungen oder bei Abhandenkommen dieser Unterlagen erlischt jegliche Gewährleistung.

 

 

 

 

 
Zu diesem Produkt empfehlen wir Ihnen:

Klappbank KB-700

Klappbank KB-700

267,00 EUR
Klappbank KB-350

Klappbank KB-350

267,00 EUR
Warmwasserbehälter WB - 13

Warmwasserbehälter WB - 13

141,00 EUR
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.